Bürgerversammlung Hofburggarten | Assemblea civica Giardino vescovile

Wir bedanken uns rechtherzlich bei den zahlreichen TeilnehmerInnen für ihr Erscheinen und die rege Diskussion bei der Bürgerversammlung am 24.05.!

Ringraziamo di cuore per la numerosa partecipazione, per la vivace discussione e per la cultura del dialogo, caratterizzata da contributi costruttivi.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es kann festgehalten werden, dass die anwesende Brixner Bürgerschaft mehrheitlich an einer nachhaltigen und vielfältigen Gestaltung des Hofburggartens interessiert ist. Eine offen zugängliche, sanfte und zugleich geschichtssensible Entwicklung – wie sie von der AG Hofburggarten vorgeschlagen wird – wird auch von den TeilnehmerInnen gegenüber kurzfristigen und auf touristische Attraktion reduzierten ‚großen‘ Lösungen bevorzugt. Damit hat der 2011 partizipativ formulierte Bürgerwille – welcher im genehmigten Wettbewerbsprojekt von 2012 bereits planerisch berücksichtigt ist – nach wie vor Bestand. Die Bürgerversammlung bestärkt uns darin, uns weiterhin für einen partizipativen Prozess einzusetzen.

La cittadinanza presente a stragrande maggioranza si è dimostrata interessata ad una gestione sostenibile e variegata del Giardino Vescovile. Ha appoggiato ’idea di uno sviluppo ‘dolce’, aperto e al tempo stesso sensibile ai trascorsi storici – qual è stata proposta dal gruppo di lavoro G.V. – preferendola alle ‘grandi soluzioni’ a breve termine, ridotte ad attrazioni turistiche. Con ciò viene ulteriormente conferma la volontà dei cittadini espressa in modo ‘partecipativo nell’ormai lontano 2011 e della quale si era tenuto conto nella stesura del progetto vincitore del concorso approvato nel 2012. L’assemblea cittadina ci incoraggia a continuare ad impegnarci per un processo partecipativo.

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Hofburggarten, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.